Events

We call it matchmaking - our customers: ”Nice to meet you.“

Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Echter Erkenntnis- und Informationsgewinn ist immer unmittelbar.

Lernen daher auch Sie mit dem IPD Ihre neuen Exporteure direkt kennen. Der Aufwand für Sie ist nur gering, der Nutzen umso höher. 

Direkte B2B-Gespräche auf Fachmessen und Beschaffungsreisen. 

Durch gezieltes Matchmaking vermittelt Ihnen das IPD nachhaltige Geschäftskontakte zu zuverlässigen Lieferanten. Hierzu organisieren wir B2B-Gespräche auf Messebesuchen in Europa und Beschaffungsreisen in unsere Partnerländer.

So können sich Einkäufer vor Ort über die Produktqualität und Produktionsbedingungen informieren und wichtige Kontakte knüpfen. Diese Transparenz ist die Basis für langfristig erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.

Mit unseren Workshops und Seminaren vermitteln wir Ihnen fundierte Markt- und Brancheninformationen. Erhalten Sie das nötige Wissen zur Erschließung neuer Wachstumsmärkte.

Messen

Virtual b2b Event // 30.11. - 11.12.2020

IPD Virtual b2b Event - Food Ingredients

 

Sourcing und Matchmaking: Treffen Sie virtuell zuverlässige Exporteure aus unseren Partnerländern

Viele der internationalen Fachmessen, die als wichtige Kontaktbörse dienen, sind vertagt oder abgesagt worden. Die Suche nach neuen Produkten und neuen Lieferanten ist erschwert.
Das IPD unterstützt Importeure in dieser Zeit mit einem virtuellen b2b Event.
Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu ausgewählten Exporteuren von Lebensmittelzutaten wie natürliche Extrakte und Süßungsmittel, Gemüse- und Fruchtpulver sowie Ölsaaten und hochwertige Öle.

Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2020 haben Sie die Möglichkeit, sich online mit sorgfältig geprüften Exporteuren aus Ecuador, Elfenbeinküste, Ghana, Indonesien, Kolumbien, Sri Lanka, Tunesien und der Ukraine zu vernetzen.

Alle IPD Unternehmen wurden noch vor der Pandemie vom IPD besucht und geprüft. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen. Auch während der Pandemie sind wir mit den Unternehmen im engen Kontakt, um ein Screening der Exporteure fortzusetzen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Online-Meetings mit sorgfältig geprüften Produzenten – individuell ausgewählt nach Ihren Anforderungen, bequem von Ihrem Rechner aus und zu Ihrem Wunsch-Termin
  • Auf Wunsch: Begleitung der Online-Meetings durch erfahrene IPD Experten
  • Detaillierte Informationen über die Unternehmen via Bilder oder Videos von den Produktionsstätten, Anbaugebieten, Packhäusern etc.
  • Alle Lieferanten sind mit Online-Meetings vertraut uns haben sich auf die Web-Konferenzen vorbereitet.
  • Das b2b Event wird über die etablierte und benutzerfreundliche Matchmaking-Software B2Match umgesetzt.  

Profitieren Sie von dieser b2b Plattform: Informieren Sie sich umfassend über unsere Exporteure, vernetzten Sie sich direkt mit den für Sie interessanten Lieferanten und vereinbaren Sie Ihre individuellen Meetings - angepasst auf Ihren Terminkalender.
Das IPD Team unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem passenden Geschäftspartner.

Registrieren Sie sich für die Online-B2B-Treffen über die B2Match-Plattform hier.

Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich an:

Karen Dall

Virtuelle Messe // 18.01. - 22.01.2021

Internationale Grüne Woche - IGW Professional 2021

 

Das IPD ist auf der Internationalen Grünen Woche – IGW Professional 2021 – präsent, die vom 20. bis 21. Januar 2021 auschließlich als virtuelle Messe stattfinden wird.

Unter dem Motto „Made in Africa – Marketplace for Foods“ organisiert das IPD virtuelle B2B Meetings zwischen interessierten Importeuren und den vom IPD ausgewählten Partnerunternehmen sowie ein Diskussionsforum. Europäische und afrikanische Unternehmen berichten im virtuellen Forum von den Chancen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, neuer Beschaffungsmärkte und der Optimierung von Handelsketten.

Detaillierte Informationen zu den IPD Unternehmen stehen ab Dezember 2020 zur Verfügung.

Für Fragen vorab und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Laura Schiefer

www.gruenewoche.de

Virtuelle Messe // 17. - 19.02.2021

Biofach 2021 eSpecial

 

Die Biofach 2021 - die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel - wird vom 17. - 19. Februar 2021 rein digital stattfinden. Mit dieser Entscheidung reagiert der Veranstalter, die NürnbergMesse, auf die durch die dynamische Pandemie-Entwicklung veränderten Rahmenbedingungen und schafft damit rechtzeitig Planungssicherheit für Importeure und Exporteure.

Das BIOFACH eSpecial umfasst ein virtuelles Angebot, das neben Unternehmens- und Produktpräsentationen auch innovative Networking-Formate bereitstellt. Integraler Bestandteil des eSpecials sind ausgefeilte Matchmaking-Funktionen.

Auch das IPD nutzt dieses virtuelle Angebot und wird auf der Biofach eSpecial sorgfältig ausgewählte Produzenten u.a. aus Äthiopien, Indonesien, Ghana, Ecuador, Ägypten und Sri Lanka präsentieren.
Unsere Lieferanten bieten ein vielfältiges Bio-Sortiment. Sie finden darunter Kräuter, Gewürze und Tees, Pasten, ätherische und kaltgepresste Öle, Rohr- und Kokosblütenzucker sowie Obst- und Gemüsespezialitäten aus den neuen Märkten.

Alle Unternehmen wurden noch vor der Pandemie vom IPD besucht und geprüft. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen.

Nutzen auch Sie die Biofach eSpecial und knüpfen Sie online Kontakt mit zuverlässigen Exporteuren aus unseren Partnerländern.  

Eine detaillierte Übersicht der Firmen sowie aller Produkte erhalten Sie ab Dezember hier.

Für Fragen vorab und weitere Informationen wenden Sie sich an:

Maria Paula Gomez

www.biofach.de

Virtuelle Messe // 09. - 12.03.2021

ITB Berlin NOW

 

Seit 1966 findet die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin statt, doch 2021 wird alles anders: Dem innovativen Trend folgend, findet die ITB vom 09. bis 12. März 2021 rein digital statt. Besucher und Aussteller können sich auf drei Schwerpunkte freuen: Content, Business, Networking!

Das IPD wird bei dieser Gelegenheit sorgfältig ausgewählte Reiseveranstalter aus Ecuador, Nepal und Tunesien präsentieren.

Unsere Partner bieten einmalige Erlebnisse, fremde Kulturen und unvergessliche Momente an exotischen Orten, fernab vom Massentourismus. Dabei ist ihnen besonders wichtig, dass ihre Reisen im Einklang mit der Natur und Kultur des Gastlandes stehen. 

Wir vermitteln europäischen Touristikern den Kontakt zu zuverlässigen Reiseanbietern in unseren Partnerländern. Alle Anbieter wurden noch vor der Pandemie besucht, sorgfältig geprüft und auf die Anforderungen des EU-Reisemarktes vorbereitet. 

Nutzen Sie die virtuelle ITB für individuelle Gespräche.

Für weitere Fragen vorab wenden Sie sich bitte an: 

Nora Eichkorn

www.itb-berlin.de

Virtual b2b Event // 30.11. - 11.12.2020

IPD Virtual b2b Event - Food Ingredients

 

Our Sourcing und Matchmaking continues

Many of the international trade fairs that serve as important contact exchanges have been adjourned or cancelled. The search for new products and new suppliers is more difficult.
IPD supports importers and exporters during this time with a virtual b2b event. Our exporters present food ingredients such as natural extracts and sweeteners, vegetable and fruit powders as well as oilseeds and high-quality oils.

From November 30 to December 11, 2020, IPD networks online importers with carefully screened exporters from Ecuador, Côte d'Ivoire, Ghana, Indonesia, Colombia, Sri Lanka, Tunisia and Ukraine.

All IPD companies were visited and checked by IPD before the pandemic. Thus ensuring they are equipped with the required certificates for the European market and are familiar with the demands of the European trade sector. Immediately before and during the virtual event IPD will offer practical support for the online meetings, including e.g. compilation of current market information, technical support and sales training for successful communication with potential customers.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to export your products to Europe? To enter the selection process, please contact us.

Karen Dall

Trade fair in France/Nantes // 26.05. - 28.05.2021

Carrefour International du Bois - new date!

 

Due to the continuing spread of the coronavirus Sars-CoV-2, the leading trade fair for wood processing - the Carrefour International du Bois - has been postponed.
The new date is now 26. - 28.05.2021.

IPD will present selected wood suppliers from Ecuador and Colombia at the fair. The reliable partners will bring a wide product portfolio of teak and bamboo to the fair.

All exporters presented are carefully prepared by IPD. Thus ensuring they are equipped with the required certificates for the European market and are familiar with the demands of the European trade sector.
Immediately before and during the fair the IPD will offer practical support for the exhibition, including e.g. compilation of current market information, guidance on stand decoration, sales training for successful communication with potential customers.
Through targeted matchmaking, IPD will network these exporters with the right importers in the EU, arranging initial contacts before the fair, organizing and accompanying b2b meetings during the exhibition and supporting the follow-up after the fair is over.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to present your products at international exhibitions in Europe? To enter the selection process, please contact us.

Frank Maul

www.timbershow.com

Messe in Nantes // 26.05. - 28.05.2021

Carrefour International du Bois - Neuer Termin!

 

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist die führende Messe für Holzverarbeitung – die Carrefour International du Bois verschoben worden. Der neue Termin ist nun 26. - 28.05.2021.

Das IPD wird auf der Messe ausgewählte Holz-Lieferanten aus Ecuador und Kolumbien präsentieren.

Unsere zuverlässigen Partner werden ein breites Produktportfolio aus Teak und Bambus mit auf die Messe bringen.

Alle Unternehmen wurden im Vorfeld vom IPD besucht und sorgfältig geprüft. Dabei wurden Kriterien wie Qualität der Produkte, Exportfähigkeit und -kapazität sowie Zugang und Verwendung von legalem Holz aus nachhaltigen Quellen berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frank Maul

www.timbershow.com

Messe in Vijfhuizen // 03.11. - 05.11.2021

International Floriculture Trade Fair (IFTF) - new date!

 

Establishing contacts

The International Floriculture Trade Fair (IFTF Expo) - the trade fair for cut flowers and pot plants - will take place at Expo Haarlemermeer in Vijfhausen this year from 04.-06.11.2020. In a former Floriade hall, designed and built as an ultra-modern greenhouse, everything revolves around buying and selling within the flower growing chain on more than 25,000 square metres.

For the first time, IPD will be participating at the fair with its own stand and will present selected cut flower exporters from South America, who will come with a wide range of products, such as roses, gypsophila or chrysanthemums, cut foliage and rarities like matthiola.

All exporters presented are carefully prepared by IPD. Thus ensuring they are equipped with the required certificates for the European market and are familiar with the demands of the European trade sector.
Immediately before and during the fair the IPD will offer practical support for the exhibition, including e.g. compilation of current market information, guidance on stand decoration, sales training for successful communication with potential customers.


Through targeted matchmaking, IPD will network these exporters with the right importers in the EU, arranging initial contacts before the fair, organizing and accompanying b2b meetings during the exhibition and supporting the follow-up after the fair is over.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to present your products at international exhibitions in Europe?

To enter the selection process, please contact us.

Andreas Gemählich

www.hppexhibitions.com/iftf

Messe in Vijfhuizen // 03.11. - 05.11.2021

International Floriculture Trade Fair (IFTF) - neuer Termin!

 

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist die International Floriculture Trade Fair (IFTF Expo) – die Fachmesse für Schnittblumen und Topfpflanzen verschoben worden. Der neue Termin ist nun 03. - 05.11.2021.

Das IPD plant mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten zu sein, um ausgewählte Schnittblumen-Exporteure aus Südamerika zu präsentieren. Ihr reichhaltiges Angebot umfasst Rosen, Schleierkraut oder Chrysanthemen, Schnittgrün sowie Raritäten wie Matthiola.

Unsere Partnerländer Ecuador und Kolumbien bieten hervorragende klimatische Bedingungen für den Anbau von Schnittblumen in unterschiedlichen Sorten und intensiven Farben.

Alle Lieferanten wurden vorab von uns sorgfältig ausgewählt und evaluiert. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie die Produktqualität, Exportfähigkeit und –kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 

Andreas Gemählich

www.hppexhibitions.com/iftf

IPD Virtual B2B Event - Cut Flowers

 

Due to the continuing spread of the coronavirus, trade fairs have been cancelled and postponed. The IPD therefore offers importers and exporters of cut flowers their own virtual platform to continue sourcing. 

From ........ Importers can meet reliable suppliers of cut flowers from our partner countries Ecuador and Colombia online.  Both countries offer excellent climatic conditions for growing cut flowers in different varieties and intense colours. Their rich offer includes roses, baby's breath or chrysanthemums, cut foliage and rarities like Matthiola.

All exporters presented are carefully prepared by IPD. Thus ensuring they are equipped with the required certificates for the European market and are familiar with the demands of the European trade sector.
Immediately before and during the fair the IPD will offer practical support for the exhibition, including e.g. compilation of current market information, guidance on stand decoration, sales training for successful communication with potential customers.

Through targeted matchmaking, IPD will network these exporters with the right importers in the EU, arranging initial contacts before the fair, organizing and accompanying b2b meetings during the exhibition and supporting the follow-up after the fair is over.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to present your products at international exhibitions in Europe?

To enter the selection process, please contact us.

Andreas Gemählich

Virtual trade fair // 09. - 12.03.2021

ITB Berlin NOW

 

The International Tourism Exchange Fair (ITB) has been held in Berlin since 1966, but in 2021 everything will be different: Following the innovative trend, the ITB will take place in purely digital form from 9 to 12 March 2021. Visitors and exhibitors can look forward to three focal points: content, business, networking!

On this occasion, IPD will present carefully selected tour operators from Ecuador, Nepal and Tunisia.

Our partners offer unique experiences, foreign cultures and unforgettable moments in exotic places, far away from mass tourism. It is particularly important to them that their trips are in harmony with the nature and culture of the host country. 

We put European tourism professionals in touch with reliable tour operators in our partner countries. All providers were visited before the pandemic, carefully checked and prepared for the requirements of the EU travel market.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to export your products to Europe? To enter the selection process, please contact us.

Nora Eichkorn

www.itb-berlin.de

Virtual trade fair // 17. - 19.02.2021

Biofach 2021 eSpecial

 

Biofach 2021 - the world's leading trade fair for organic food - will take place from 17 - 19 February 2021 completely digital. With this decision, the organizer, NürnbergMesse, is responding to the altered circumstances of the dynamically evolving pandemic and at the same time, it provides importers and exporters with planning security in good time.

The Biofach eSpecial includes a virtual offer, which provides company and product presentations as well as innovative networking formats. An integral part of the eSpecial are sophisticated matchmaking functions.
IPD also makes use of this virtual offer and will present carefully selected producers from Ethiopia, Indonesia, Ghana, Ecuador, Egypt and Sri Lanka at the Biofach eSpecial. Our suppliers offer a diverse organic range. You will find e.g. herbs, spices and teas, pastes, essential and cold-pressed oils, cane and coconut blossom sugar as well as fruit and vegetable specialties from the new markets.

All companies were visited and tested by the IPD even before the pandemic. We take into account criteria such as product quality, exportability and capacity as well as the fulfillment of international standards and certifications.

Are you an exporter based in one of our partner countries? And would you like to export your products to Europe? To enter the selection process, please contact us.

Maria Paula Gomez

Seminare und Workshops

Trainings in Europe

Sales training at trade fairs

 

Achieve new contacts to potential buyers in the EU.
Make your sales talks effective and successful.
Generate sustainable profits.


These are the goals of face-to-face contact at an international trade fairs.
But how to negotiate with potential European buyers and tour operators? How to present your products and services attractively in a short time during a meeting? How to master difficult dialogues? What are the business practices in Europe concerning communication, understanding of time, social manners and negotiation strategies?

In order to be well prepared for those issues, the IPD organizes sales trainings for exporters and tour operators participating in the IPD programme.
Those specialized trainings provide companies from our partner countries with the skills, concepts and methods which will help to influence the decisions of the counterparts and enhance the prospects of the trade fair participation.

The IPD experts will equip you with different tools and techniques to present your products and services to European buyers in a way that they will be familiar with – so that intercultural differences will not have a negative influence on your business talks. 

During the trade fair, you can put your newly acquired skills into practice. For this, IPD experts accompany pre-arranged meetings with potential business partners and give direct feedback. With this preparation, business with European buyers run smoothly and without any trouble.

Do you operate in one of the five sectors in our partner countries? And would you like to participate in the IPD programme? To enter the selection process, please contact us.

Contact

Meldungen

 
Bonn // 24.11.2020

Chance für den Außenhandel: Neue Beschaffungsmärkte virtuell erschließen

Import Promotion Desk unterstützt Unternehmen mit virtuellen Messen und B2B Meetings

Bonn/Berlin, 24.11.2020 – Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen weltweit vor Herausforderungen: Kontaktbeschränkungen erschweren die internationalen Handelsbeziehungen und die Suche nach neuen Produkten und zuverlässigen Lieferanten. Viele der internationalen Fachmessen, die als wichtige Kontaktbörse dienen, werden vertagt. Das Import Promotion Desk (IPD), die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderte Initiative zur Importförderung, hat eine Vielzahl an Online-Angeboten entwickelt, um seine Arbeit fortzusetzen. IPD-Experten unterstützen in virtuellen Meetings und Messen deutsche und europäische Unternehmen bei der Erschließung neuer Beschaffungsmärkte und vernetzen sie mit ausgewählten Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern.

 
Bonn // 05.11.2020

GIZ und IPD: Gemeinsame Exportförderung in Kambodscha

Das Import Promotion Desk (IPD) arbeitet in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern eng mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zusammen.
Die Initiative unterstützt mit ihrer Expertise, Exporteure auf den EU-Markt vorzubereiten und ihnen direkte Kontakte zu europäischen Importeuren zu vermitteln. Bei einem aktuellen GIZ-Projekt in Kambodscha übernimmt das IPD die Organisation der sogenannten „letzten Meile“. Ziel des Projekts ist es, das Wertschöpfungspotenzial der kambodschanischen Erzeuger zu erhöhen und langfristige Exportbeziehungen zu europäischen Importeuren aufzubauen.

 
Berlin // 07.02.2020

ITB Berlin 2020: Nachhaltige Reiseangebote aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Import Promotion Desk unterstützt Aussteller aus Ecuador, Nepal und Tunesien auf der ITB 2020
Bonn/Berlin, 07.02.2020 – Nachhaltige Tourismusangebote aus ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern stehen im Fokus der Messepräsentation des Import Promotion Desks (IPD) auf der ITB 2020. Die deutsche Initiative zur Import- und Tourismusförderung stellt auf der internationalen Tourismus-Messe, die vom 4. bis 8. März in Berlin stattfindet, neue Reiseveranstalter aus Ecuador, Tunesien und Nepal vor. Die Reiseangebote berücksichtigen in besonderem Maße Faktoren der Nachhaltigkeit sowie der Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Die Palette reicht von ökologischen Rundreisen im unbekannten Norden Tunesiens über Radreisen in Nepal bis zum gemeindebasierten Tourismusprojekt Yunguilla in Ecuador. Die rund 20 Reiseunternehmen aus den drei Entwicklungsländern sind am IPD-Stand (Halle 5.2A | Stand 113) und an den Länderständen von Ecuador (Halle 23A | Stand 110) und Tunesien (Halle 21B| Stand 216/217) vertreten.

 
Bonn/Nürnberg // 27.01.2020

BIOFACH 2020: IPD präsentiert Kokos-Spezialitäten aus Sri Lanka

Import Promotion Desk unterstützt Aussteller aus Sri Lanka und zehn weiteren Partnerländern auf der Biofach.

Bonn/Berlin, 27.01.2020 – Die Produktvielfalt von der Kokospalme zeigen die Aussteller aus Sri Lanka auf der Biofach: Sie bringen eine Vielzahl an Kokos-Spezialitäten wie getrocknete Kokosnuss, natives Kokosöl, Kokosblütenzucker, Kokosbutter, Kokosmehl, Kokosmilch und Kokoswasser auf die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel mit, die vom 12. bis 15. Februar in Nürnberg stattfindet. Weitere Highlights aus Sri Lanka sind Gewürze, wie zum Beispiel Ceylon-Zimt und verschiedene Pfeffersorten, sowie ätherische Öle. Neben den Ausstellern aus Sri Lanka unterstützt das Import Promotion Desk (IPD) Exporteure aus Ägypten, Äthiopien, Ecuador, der Elfenbeinküste, Ghana, Indonesien, Kirgistan, Kolumbien, Tunesien und der Ukraine. Sie stellen auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (Stand 3A | 3A-220) sowie den Länderpavillons ihre regionalen Spezialitäten in Bio-Qualität vor.

 
Bonn/Berlin // 15.01.2020

Pitahayas, Physalis & Co.: Ecuador überzeugt mit fruchtiger Vielfalt auf der Fruit Logistica 2020

Import Promotion Desk (IPD) unterstützt Exporteure aus Ecuador und sieben weiteren Partnerländern auf der internationalen Fachmesse für Obst und Gemüse

Bonn/Berlin, 15.01.2020 – Ecuador ist für seinen Artenreichtum bekannt und verfügt über ein breites Angebot an tropischen Früchten. Das südamerikanische Land wird seinem Ruf auf der diesjährigen Fruit Logistica, die vom 5. bis 7. Februar in Berlin stattfindet, gerecht. Die Aussteller präsentieren mit Bananen, Ananas, Pitahayas, Physalis und Passionsfrüchten einen reich gefüllten Obstkorb (Halle 21 Stand B-06). Das Import Promotion Desk (IPD), die Initiative zur Importförderung, unterstützt das Partnerland der diesjährigen Fruit Logistica seit zwei Jahren und begleitet die Produzenten auf den europäischen Markt. In diesem Jahr bringt es sechs Unternehmen aus Ecuador auf die internationale Fachmesse. Insgesamt werden über 40 Unternehmen aus acht IPD Partnerländern – aus Ägypten, Äthiopien, Ecuador, Elfenbeinküste, Ghana, Kolumbien, Peru und der Ukraine – ihr Angebot von frischem Obst und Gemüse in Berlin vorstellen.

Publikationen

 
Holz: Broschüre

EUTR­ – Leitfaden zur EU-Holzhandelsverordnung

Mit dem Inkrafttreten der EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) im März 2013 wurde ein entscheidender Schritt zur Bekämpfung des weltweiten illegalen Holzeinschlags realisiert und damit auch die öffentliche Akzeptanz des Werkstoffes Holz als nachwachsender Rohstoff verbessert. Jeder, der Holz oder Holzprodukte erstmalig in der EU auf den Markt bringt, ist verpflichtet, den legalen Ursprung der Ware nachzuweisen. In Deutschland wurde die EUTR durch das Holzhandels Sicherungs-Gesetz (HolzSiG) in nationales Recht umgesetzt und als zuständige Kontrollbehörde die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ermächtigt. 
Der vorliegende Leitfaden stellt die wichtigsten Elemente der EUTR umfassend sowie verständlich dar und erklärt praxisorientiert die rechtlichen Anforderungen.

Product Fact Sheet
 
Product Fact Sheet

Avocado in Germany

Exporters from developing countries (DCs) can profit from the growing German imports of fresh avocados. Good opportunities exist for ready-to-eat avocados. Additionally, DC exporters can differentiate themselves on the market with organic certification.

Product Fact Sheet
 
Product Fact Sheet

Cherimoya in Germany

As one of the main European markets for exotic fruit, Germany offers interesting opportunities for cherimoya. Producers in Developing Countries (DCs) have most potential by differentiating their products with high quality and marketing stories.

Product Fact Sheet
 
Product Fact Sheet

Almond oil in Germany

Almond Oil is a niche market in Germany but the flavour is popular so there will be continuing interest in quality almond oils. It can be found in numerous market sectors and product applications. Its use has been driven by the increasing number of natural healthcare products and demand for healthy ingredients. DC exporters can find opportunities by keeping a close watch on the relevant growth sectors in which almond oil features and forming relationships with suppliers of related products.

 
Success Story

Legales und nachhaltiges Tropenholz aus Peru

Das Import Promotion Desk (IPD) unterstützt gemeinsam mit seinen Partnern in Peru verantwortungsvoll handelnde Unternehmen, ihre zertifizierten Holzprodukte nach Europa zu exportieren. Dazu hat das IPD in Peru wichtige Überzeugungsarbeit geleistet, um bei Unternehmen und auch auf staatlicher Ebene ein Bewusstsein für die Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandard in Europa zu schaffen. Zugleich eröffnet das IPD deutschen Importeuren in Peru einen alternativen Beschaffungsmarkt, damit sie ihren Einkauf optimieren und ihre Produktvielfalt steigern können. So gehen internationale Entwicklungsarbeit und Importförderung Hand in Hand.

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2020, Import Promotion Desk